WEBASTO - Feel the Drive
  • Grafik mit einem Elektroauto und Windmühlen im Hintergrund

    Klimavorsprung von Elektroautos gewachsen

    Die einen sind davon überzeugt, dass E-Autos unseren Planeten deutlich weniger belasten als Verbrenner und daher einen Klimavorsprung haben. Die anderen sehen dabei zwei Haken: Erstens sei die Produktion der Elektroautos sehr energieintensiv und zweitens sei der verbrauchte Strom meistens alles andere als CO2-neutral. Wer hat nun Recht? Das Easy Way Magazin stellt eine Studie vor, die dem Thema auf den Grund gegangen ist.

  • Solarmodul vor einer Stadt Energieversorgung, Verkehr, Industrie und Landwirtschaft sollen nachhaltiger werden.

    Die Europäische Union hat sich auf die Fahne geschrieben, bis 2050 klimaneutral zu werden. Das bedeutet: Energieversorgung, Verkehr, Industrie und Landwirtschaft müssen so umgebaut werden, dass sie CO2-frei sind. Diese Transformation nennt man Dekarbonisierung. In einer Studie haben sich 15 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zwei Jahre lang mit der Frage beschäftigt, wie die Politik die Dekarbonisierung der Mobilität voranbringen kann. Beteiligt daran waren das Berliner Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC), das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) sowie das Schweizer Paul Scherrer Instituts (PSI). Unterstützt wurden die Forscherinnen und Forscher vom Nachhaltigkeitsbeirat von Volkswagen. Auf volkswagenag.com erläutern Senior Researcher Dr. Nicolas Koch vom MCC und Researcher Christian Bauer vom PSI die gewonnenen Erkenntnisse.

  • CO₂-armer Strom ist der Schlüssel

    „Für wirksamen Klimaschutz brauchen wir E-Autos“, bringt Christian Bauer die Kernaussage der Studie auf den Punkt. „In der Wissenschaft ist diese Antwort schon länger klar. Es ist aber nicht gelungen, die Erkenntnis auch in der Öffentlichkeit ausreichend zu kommunizieren. Dadurch gibt es immer wieder Diskussionsbeiträge, die weitgehend frei sind von Sachkenntnis. Um es klar zu sagen: Wenn Europa 2050 klimaneutral sein will, dann darf zu diesem Zeitpunkt kein Verbrennungsmotor mehr auf der Straße sein – zumindest bei Personenwagen.“ Den Einwand, dass E-Mobilität nur in Verbindung mit genügend CO2-armen Strom sinnvoll sei, hält er für berechtigt. „Das ist unstrittig“, erklärt Bauer. „Der Umbau des Verkehrssektors und des Stromsektors müssen parallel stattfinden.“ Weiter erklärt der Wissenschaftler: „Mit Benzinern und Dieselfahrzeugen wird man CO₂-Emissionen nie vermeiden können, egal wie sparsam die Motoren sind. Im Gegensatz dazu haben E-Autos das Potenzial, die klimaschädlichen Emissionen drastisch zu senken. Der Schlüssel ist CO₂-freier oder CO₂-armer Strom.“

    Zwei Frauen stecken Elektroauto von der Ladestation ab. Bis 2050 sollen nur noch Elektroautos auf der Straße zu sehen sein.
  • Klimavorsprung von E-Autos ausgebaut

    Eine neue Erkenntnis ihrer Forschungsarbeit sei, dass der Klimavorsprung von E-Autos von Verbrennern in den letzten Jahren deutlich gewachsen sei. „Das liegt an Fortschritten in der Batterieproduktion, an der längeren Lebensdauer der Batterien und am höheren Anteil erneuerbarer Energien in Europa.

    Im Vergleich zu Verbrennern benötigt die Herstellung von E-Autos zwar immer noch mehr Energie. Das gleicht sich aber nach einigen Zehntausend Kilometern aus, sofern sauberer Strom geladen wird“, so Christian Bauer.

  • Forderungen an die Politik

    Elektroautos laden an vernetzten Ladestationen vor einer Wohnsiedlung Vernetzte Ladestationen schaffen die perfekte Infrastruktur für das Laden zuhause.

    Ihre Forderungen an die Politik sind klar. „Nehmen wir Deutschland: Der geplante CO₂-Preisaufschlag für Benzin und Diesel ist ein guter Einstieg“, sagt Dr. Nicolas Koch vom MCC und wünscht sich eine sektorübergreifende europäische Lösung. „Unsere Forschung hat deutlich bestätigt, wie wichtig eine CO₂-Bepreisung als politisches Instrument ist“, unterstreicht Koch.

    Sein Kollege Christian Bauer fordert: „Beim Ausbau der Ladeinfrastruktur sollte sich der Staat noch stärker beteiligen. Und er muss bessere Rahmenbedingungen für das Laden zuhause schaffen.“ Der Wissenschaftler ist sich sicher: „Bei den Personenwagen brauchen wir einen kompletten Umstieg auf Batteriefahrzeuge.“

     

    Neugierig auf mehr? Weiter Informationen zur Studie findest Du hier.

  • Unsere Produkte
  •  

    Webasto Pure 

    Einfach, sicher, praktisch und schnell: Die kostengünstige Ladestation Webasto Pure bietet Dir eine hohe Ladeleistung, maximale Sicherheit und höchsten Komfort.

    » Mehr erfahren

    Webasto Live - Ladestation für zuhause

    Webasto Live

    Smart, effizient und vernetzt: Mit der Ladestation Webasto Live nutzt Du die Chancen und Vorteile der Elektromobilität optimal und zukunftssicher. 

    » Mehr erfahren

    Webasto Mode 3 Ladekabel für unterwegs

    Webasto Mode 3 Ladekabel Typ 2

    Unser Ladekabel "to go" ermöglicht das Laden an öffentlichen Ladesäulen. Das Mode 3 Ladekabel Typ 2 ist für Elektroautos mit Typ 2-Stecker geeignet. 

    » Mehr erfahren

  • Weitere Beiträge
  •  
    • Digitalisierung im Alltag

      Die Digitalisierung ist eine Revolution, die unsere Welt grundlegend verändert. Und damit auch unsere Art zu leben. Kann sie uns das Leben erleichtern?

       
    • Geheimtipp im Herbst – Kurztrip Slowenien

      Slowenien hat für einen Kurztrip viele Highlights zu bieten. Wir waren dort, um euch zu zeigen, dass das Land ein echter Geheimtipp ist.

       
    • Überholte Nachteile von E-Autos Teil 2

      Typische Probleme von E-Autos hat wohl jeder im Kopf, aber es hat sich einiges getan. Wir bringen Dich auf den neuesten Stand.

       
    • Nimm Das, Corona!

      Rettungsdienste können aufatmen: Das neu entwickelte Luftfiltersystem eliminiert 99,995% aller Luftschadstoffe in Rettungswagen.

       
    • On the Road Again: 6 essenzielle Dinge

      Richte dir dein Heim auf vier Rädern ein, wie es dir gefällt – und los geht’s! EasyWay verrät euch 6 wesentliche Dinge, die man auf der Reise braucht

       
    • Antizyklisch kaufen: Günstige Gelegenheit

      Wenn Produkte gerade keine Saison haben, sind sie oft günstiger. „Antizyklisch kaufen!“ heißt die Devise. Lass Dich inspirieren!

       
    • Interview - Elektroautofahrer

      In Theorie hört sich das Konzept von E-Mobilität großartig an, aber wie sieht es im Alltag von einem E-Autofahrer wirklich aus? Finde es heraus...

       
    • Smart City: Wie leben wir in Zukunft?

      Eine mögliche Lösung: Smart Homes in der Smart City. Ein Konzept, das auf digitale Vernetzung, Big Data und Sharing setzt.

       
    • Nachteile von Elektroautos?

      Elektroautos sind teuer, laden lange und unterwegs findet man keine Ladesäulen oder? Wir klären Euch auf welche Nachteile keine mehr sind.

       
    • Urlaub Abseits von Corona

      Urlaub trotz Corona? Ja, das geht! Camping, Zelten und Segeln stehen hoch im Kurs. Wir geben Dir Tipps für einen unvergesslichen Urlaub...

       
     
    • 1
    • 2
    • 3
×
© 2020 WEBASTO THERMO & COMFORT SE | ALL RIGHTS RESERVED | » Impressum | » Datenschutz | » Cookies | » Privacy Settings | » Newsletter
×

Which Country Are You From?

Can't find your country? Please visit the international website.